PlayerUnknown’s Battlegrounds: Rekord-Spielerzahl – H1Z1 übertroffen!

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Rekord-Spielerzahl – H1Z1 übertroffen!

1 views
0

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist erst seit einem knappen Monat auf dem Markt, doch in dieser Zeit hat es schon den bisherigen Battle-Royale-Primus H1Z1 vom Thron gestoßen. Mehr als 140.000 Spieler zockten gleichzeitig den Online-Shooter.

PlayerUnknown’s Battlegrounds hangelt sich von einem Rekord zum nächsten. Das Spiel vom Genre-Erfinder Brendan „PlayerUnknown“ Greene und Bluehole Studios war schon kurz nach Launch nah am Haupt-Konkurrenten H1Z1 dran und überholte aus dem Stand beispielsweise ARK: Survival Evolved.

Mittlerweile ist aber auch das große H1Z1 gefallen und Battlegrounds liegt bei den gleichzeitigen Spielern knapp vorn.

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Mehr als 140.000 Spieler gleichzeitig

Laut den neuesten Zahlen von Steam liegt die Anzahl der gleichzeitig aktiven Spieler in PlayerUnknown’s Battlegrounds bei 140.104. Damit verdrängt es den bisherigen Battle-Royale-Primus H1Z1, das „nur“ 137.985 gleichzeitige Spieler anlocken kann. Insgesamt konnte PlayerUnknown’s Battlegrounds in den ersten 30 Tagen seit Launch einen Spielerzuwachs von 242,36 Prozent vorweisen.

Battlegrounds

Der große Erfolg von PlayerUnknown’s Battlegrounds führte auch dazu, dass es am 23. April um 16:00 Uhr in den (inoffiziellen) Steam-Charts unter die „All-Time-Top-10“ der erfolgreichsten Games aufgerückt ist. Dort belegt es aktuell den 9. Platz, vor H1Z1 und unter dem Indie-Titel Terraria mit 158.000 Spielern. Ganz oben auf dieser Liste thront aber nach wie vor DotA 2 mit dicken 1,2 Millionen gleichzeitigen Gamern. Bis PlayerUnknown’s Battlegrounds dort angekommen ist, dürften noch einige Updates ins Land gehen.


Was sagt ihr zu dem Erfolg von PlayerUnknown’s Battlegrounds? Ehrlich verdient oder ein völlig zu unrecht überhyptes Game, das noch gar nicht fertig ist und voller Bugs steckt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle: Mein-MMO