Tanzia: Solo-“MMORPG“ startet in den Early Access

Tanzia: Solo-“MMORPG“ startet in den Early Access

1 views
0

Tanzia ist ein Spiel, das in jedem Bereich wie ein klassisches Online-Rollenspiel aussieht, aber rein solo gezockt wird. Wer das ungewöhnliche Spielprinzip live testen will, kann es noch im April auf Steam im Early Access testen.

Stellt euch vor, ihr spielt ein Online-Rollenspiel, aber es gibt keine nervigen Mitspieler, keine Ninja-Looter, keine Flamer und trolle im Chat, keine Spam-Bots und kein Wettrüsten im PvP. Wenn ihr gerne das volle MMO-Spielgefühl habt, aber auf andere Spieler verzichten könnt, dann könnte Tanzia etwas für euch sein.

Das putzige Rollenspiel, das wie ein MMO aussieht, aber keines ist, gibt’s bald im Early Access auf Steam.

Tanzia – MMO ohne Mitspieler

Tanzia wird am 27. April via Steam im Early Access erscheinen. In Tanzia spielt ihr ein seltsames graues Wesen mit spitzen Ohren und ohne Nase, mit dem ihr eine bunte, tropische Welt erkundet. Tanzia ist ein Open-World-Rollenspiel, das stark auf Gameplay-Elemente aus Online-Rollenspielen setzt.

Daher kämpft ihr, indem ihr Gegner via Tab-Targeting anvisiert und Treffer werden durch große Textboxen mit Schadenszahlen angezeigt. Also ähnlich wie in World of Warcraft, nur ohne andere Spieler. Laut dem Entwicklerteam läuft Tanzia bereits sehr gut, die Tester seien zufrieden und die ersten Kapitel der Storys auch schon fertig. Daher wird Tanzia nur circa acht Wochen im Early Access bleiben.


Wie seht ihr die Idee eines Spiels, das MMO-Gameplays vorweist, aber keines ist? Würdet ihr es spielen oder dann doch lieber ein gescheites Online-Rollenspiel bevorzugen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle: Mein-MMO